Aktuelles Wetter auf Thassos

Alle Fragen zu Thassos die nicht in eine andere Kategorie passen|Everything about Thassos that don't fits to another category

Moderator: gemibihi

Antworten
DirkM
Thassos-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.08.2004, 20:47

Beitrag von DirkM »

Hallo an alle,

nachdem gestern das Wetter bescheiden war, ist es heute wieder richtig schön. Wir hoffen, das es die nächsten 14tage so bleibt.

MfG

DirkM
Benutzeravatar
Alexander
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber
Beiträge: 1820
Registriert: 23.06.2003, 15:39
Wohnort: Hannover

Beitrag von Alexander »

Im Vergleich zu gestern ist es heute toll gewesen!!

Um es mit den Worten der automatischen Stimme im Solarium zu sagen:

"Koerperbelueftung Oben Minus"
"Gesichtsbraeuner-Leistung Plus"
"Schulterbraeuner Aktiv"
The people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Severe Weather Conditions

Bad Weather Sets In

01 Oct 2005 10:00:00 ERT

The Hellenic Meteorological Service’s bulletin on severe weather conditions put the government on high alert. Bad weather is to affect most areas of Greece in the following hours. The Civil Protection Authority urges the citizens to be extremely careful. In the hours to come, severe weather conditions are to hit the largest part of the country’s mainland, as well as the islands of northern and eastern Aegean Sea. A powerful storm is expected in Athens in the evening. The weather is to improve as of Sunday. Heavy showers and storms have been affecting the western and northern parts of Greece, as well as Peloponnisos, since Friday night. The Fire Service has received more than 100 calls to pump floodwaters out in the wider area of Thessaloniki, including the areas of Nea Michaniona, Kerasia, Agia Triada, Palaiokastro and Ierisso. The regions of Aridaias, Pyrgos and Amaliadas are also facing problems.
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Problems by the Rainfall

Bad Weather Persists

01 Oct 2005 19:35:00 ERT

The problems by the thunderstorms, which have started from Friday night, affecting many areas of the country, are great. In Thessaloniki, the efforts of water drainage in the Michaniona fish market, which has closed as the water level exceeded 1.5m, continued on Saturday, while buildings flooded in Polygyros, Ierissos and Ouranoupolis. Ground-floor houses and stores flooded in Kavala and Thasos, while the strong rainfall caused landslides. Important problems in houses and crops were apparent in Ilia Prefecture. Strong rainfall also occurred in Attica. As per the forecasts of the Hellenic National Meteorological Service (EMY), the weather will present improvement as of Sunday, while the Civil Protection Authority is on full alert, and advices citizens to be careful.

Serious Problems

Exasperated, the fishmongers of Nea Michanionia watched their property being destroyed. The fish market turned into an endless lake, since the water by yesterday’s thunderous rainfall exceeded the one-meter mark. More than 100 trucks and cars were immobilised in the water and mud.

From the strong thunderstorms, roads in Thessaloniki, Peraia, Kerasia and Agia Triada turned into torrents. Water entered houses and stores, while the citizens tried to salvage their households.

Furthermore, water and electricity were cut in many areas in the Thessaloniki Prefecture.

The situation was similar in Chalkidiki. In Polygyros, Ouranopoulis and Ierissos, more than 50 houses flooded. Parked vehicles were swept away, while traffic was stopped in specific parts of the roads.

In Kavala, the power was cut for an hour, while the city was left paralysed by the morning rain.

Great problems were created in the traffic of vehicles, due to the collapse of a road in a central intersection of the city. Sewage drains flooded and their covers swept away, resulting in damage to parked vehicles.

In the Ilia Prefecture, Pyrgos, Amaliada, Ancient Olympia and Krestena flooded by the strong rainfall, while vast damage was caused in crops.

Προβλήματα από τις βροχοπτώσεις

Συνεχίζεται η κακοκαιρία

1/10/2005 7:34:00 μμ (Τελευταία ενημέρωση: 1/10/2005 8:13:46 μμ) ERT

Μεγάλα είναι τα προβλήματα από τις καταιγίδες που έχουν ξεσπάσει, από το βράδυ της Παρασκευής, και που πλήττουν σχεδόν ολόκληρη τη χώρα. Στη Θεσσαλονίκη, οι προσπάθειες άντλησης των υδάτων από την ιχθυόσκαλα της Μηχανιώνας, η οποία έκλεισε καθώς το ύψος του νερού ξεπέρασε το 1,5 μέτρο, συνεχίστηκαν και το Σάββατο, ενώ δεκάδες κτήρια πλημμύρισαν στον Πολύγυρο, την Ιερισσό και την Ουρανούπολη. Ισόγεια σπίτια και καταστήματα πλημμύρισαν στη Καβάλα και στη Θάσο οι έντονες βροχοπτώσεις προκάλεσαν κατολισθήσεις. Σημαντικά προβλήματα σε σπίτια και σε αγροτικές καλλιέργειας υπήρξαν και στο νομό Ηλείας. Έντονες βροχοπτώσεις σημειώθηκαν και στην Αττική. Σύμφωνα με τις προβλέψεις της Εθνικής Μετεωρολογικής Υπηρεσίας, ο καιρός θα αρχίσει να παρουσιάζει βελτίωση από την Κυριακή, ενώ, σε ετοιμότητα βρίσκεται ο κρατικός μηχανισμός. Μάλιστα, η Γ.Γ. Πολιτικής Προστασίας καλεί τους πολίτες να είναι προσεκτικοί.

Σοβαρά προβλήματα

Αγανακτισμένοι οι ιχθυέμποροι της Νέας Μηχανιώνας είδαν τις περιουσίες τους να καταστρέφονται. Η ιχθυόσκαλα έχει μετατραπεί σε απέραντη λίμνη. Πάνω από 100 φορτηγά και αυτοκίνητα ακινητοποιήθηκαν στα νερά και τις λάσπες.

Από τις σφοδρές καταιγίδες, οι δρόμοι στη Θεσσαλονίκη, την Περαία, την Κερασιά και την Αγία Τριάδα μετατράπηκαν σε χείμαρρους. Τα νερά εισέβαλαν σε σπίτια και καταστήματα, ενώ οι κάτοικοι προσπαθούσαν να περισώσουν τα νοικοκυριά τους.

Εξάλλου, αρκετές ήταν οι περιοχές στο νομό Θεσσαλονίκης που έμειναν χωρίς ρεύμα και νερό.

Παρόμοια η κατάσταση και στη Χαλκιδική. Στον Πολύγυρο, την Ουρανούπολη και την Ιερισσό πλημμύρισαν περισσότερα από 50 σπίτια. Σταθμευμένα αυτοκίνητα παρασύρθηκαν, ενώ σε ορισμένα σημεία διακόπηκε και η κυκλοφορία.

Στην Καβάλα, διεκόπη το ρεύμα για μία ώρα, ενώ η πόλη σχεδόν παρέλυσε από την πρωινή νεροποντή.

Μεγάλα προβλήματα προκλήθηκαν στην κυκλοφορία των αυτοκινήτων εξαιτίας της καθίζησης του δρόμου σε κεντρική διασταύρωση της πόλης. Φρεάτια υπερχείλισαν και σχάρες έφυγαν από τη θέση τους, με αποτέλεσμα να προκληθούν υλικές ζημιές σε σταθμευμένα αυτοκίνητα.

Στο νομό Ηλείας, Πύργος, Αμαλιάδα, Αρχαία Ολυμπία και Κρέστενα πλημμύρισαν από τις έντονες βροχοπτώσεις, ενώ έχουν προκληθεί σοβαρές ζημιές σε αγροτικές καλλιέργειες.
Griechische Herbststürme und ihre Folgen
Griechische Herbststürme und ihre Folgen
Manu P
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber
Beiträge: 3136
Registriert: 14.12.2002, 20:33
Wohnort: Potos Thassos

Beitrag von Manu P »

:eek: Jau
Und gestern waren wir in Limenas um meine Schwester zum Flughafen zu bringen.Der Hinweg war schon schlimm aber der Rueckweg war unglaublich.Wir sind mit 50 kmh ueber die Strasse geschlichen.Die Scheibenwischer konnten sie Regenmassen kaum noch von der Scheibe wischen,Sicht fast 0.Bis zu 50 cm.tiefe Pfuetzen auf der Strasse.Das Wasser schoss nur so von den Bergen.Ueberall grosse,breite Wasserfaelle.Geroellmassen auf der Strasse.
Manche Feldwege haben sich in reissende Wildwasserfluesse verwandelt.Die Flussbetten waren zu voll,das Wasser musste sich neue Wege suchen.Besonders schlimm war es in Limenaria.ALLE Haeuser unterhalb der Haubtstrasse,dort wo die Bruecke ist,sind total ueberflutet.Ein reissender Fluss aus rotem Schlamm hat meterhoch etliche Haueser ueberspuehlt,unterspuehlt.Die wahren Schaeden werden wohl erst Heute sichtbar werden.Die Feuerwehr musste hilflos mit anschauen wie die Schlammlavine durch die Wohnzimmer rollte.Ich hoffe.das unsere rasende Reporterin Ariane gestern noch Fotos gemacht hat.
Der Himmel gaengt immernoch voll schwarzer Regenwolken,schaut nicht gut aus.
Meine Schwester mussten wir wieder mitnehmen,die Faehre ist nicht gefahren und sie hat ihren Flug verpasst.
Na ja,es giebt schlimmeres als 1 Woche Zwangsurlaub.
Manu
{holidaycounter}
ΦΟΣ Tierschutzverein Thassos
www.fos.thassos.info
Manuela Perperidou
64002 Potos-Thassos
Greece
Tel:Manu (0030)2593053093
Tel: Suzanne (0030)694574530
Fax:Manu (0030)2593053493
Charity No.497
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Από το μεσημέρι και μετά

Ύφεση της κακοκαιρίας

2/10/2005 9:01:00 πμ (Τελευταία ενημέρωση: 2/10/2005 9:21:36 πμ) ERT

Σοβαρότατα προβλήματα προκάλεσαν στις περισσότερες περιοχές της χώρας οι ισχυρές καταιγίδες, που άρχισαν την Παρασκευή. Πολλά σπίτια πλημμύρισαν στη Θεσσαλονίκη, όπου η ιχθυόσκαλα της Μηχανιώνας μετατράπηκε σε λίμνη καθώς το νερό ξεπέρασε το 1,5 μέτρο, την Καβάλα, τη Χαλκιδική και την Ηλεία, ενώ, στη Θάσο σημειώθηκαν κατολισθήσεις. (Auf Thassos waren Erdrutsche zu verzeichnen). Επιπλέον, χωρίς ρεύμα και νερό έμειναν αρκετές περιοχές στον νομό Θεσσαλονίκης. Έντονες βροχοπτώσεις σημειώθηκαν και στην Αττική. Η Εθνική Μετεωρολογική Υπηρεσία προβλέπει και για σήμερα τη συνέχιση των καιρικών αυτών φαινομένων, με εξασθένησή τους από το μεσημέρι και μετά.

As of Noon Onwards

Bad Weather Subsides

02 Oct 2005 09:12:00 ERT

The strong thunderstorms that started on Friday caused serious problems in most areas of the country. Many houses flooded in Thessaloniki, where the fish market in Michaniona turned into a lake, since the water level exceeded 1.5m, as well as in Kavala, Chalkidiki and Ilia, while landslides occurred in Thasos. Moreover, water and electricity was cut in many areas of the Thessaloniki Prefecture. Strong rainfall also occurred in Attica. The Hellenic National Meteorological Service forecasted the continuation of the bad weather, however the extreme weather conditions will subside as of noon onwards.
Ein Bild aus Thessaloniki
Ein Bild aus Thessaloniki
Zuletzt geändert von Volker am 02.10.2005, 10:33, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Ariane
Moderator
Moderator
Beiträge: 8074
Registriert: 26.09.2002, 11:51
Wohnort: Köln

Beitrag von Ariane »

Jooo das war ein Abenteuer !!!

So +nett+ bin ich noch nie gefahren......... es fing frueh morgens mit einem tiefen Grollen an und als ich zu Manu kam, fing es an und hoerte bis eben vor einer Stunde nicht wieder auf......... Das Unwetter muss den ganzen Norden im Griff gehabt haben. Es war zumindestens meine abenteuerlischste Autofahrt mit Ellen, die ich jeh hatte. Manu ist vorgefahren und ich langsam hinter her.....nasse Bremsen in Limenas, ein Donner, der mich huepfen lies und Fotos ??? hmm leider nur ein paar, da es zu stark am regnen war. Bin gerade in Limenaria im neuen Internetcafe und das Licht ist momentan faszinierend. Dunkel und Sonne, ein sehr kontrastreicher Himmel und das Wasser ist auch wieder zurueckgegangen, aber schlimm war es gestern schon. Das Flussbett muss mind. 3m hoch gewesen sein, so schnellten die Fluten von den Bergen hinunter.......und die armen Leute, Keller ueberflutet und die Pumpen haben das so oder so nicht geschafft, weil die Autos staendig darueber fuhren.........gibt halt kaum Ausweichstellen, wo man fahren kann.

Immer was Neues auf der Insel !

LG
Ariane
Benutzeravatar
Michi
Thassos-Profi
Thassos-Profi
Beiträge: 816
Registriert: 10.04.2002, 9:16
Wohnort: 63825 Westerngrund

Beitrag von Michi »

boah das ist ja richtig heftig und ich dachte schon das was wir im sommer erlebten wäre heftig .naja eine woche zwangs urlaub da würde steffi ein fass aufmachen :beer: :multi:
gruss michi von taverna westerngrund



Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave. Friedrich Nietzsche
Benutzeravatar
Ulla
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 279
Registriert: 06.08.2005, 12:28
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Ulla »

Samstag war genau unser Rückreisetag. Wir mussten bis nach Perea/Thessaloniki. Wir wollten gegen Mittag die Fähre nehmen. Es hatte so geschüttet, dass man nicht mal das Gepäck ins Auto schaffen konnte und wir noch abgewartet haben in der Hoffnung, es hört auf zu regnen. Dann hat auch noch der Blitz in unmittelbarer Nähe eingeschlagen. Es hat furchtbar geknallt. Sofort war der Strom weg und es hat verschmort gerochen. Ich dachte es brennt. Dimitra, unsere Vermieterin, ist raufgekommen und war auch furchtbar erschrocken. Als dann auch noch das Dach undicht geworden ist und das Wasser heftig durch die Holzdecke tropfte, war die Ärmste vollends fertig. In einem Moment, in dem es etwas weniger heftig geregnet hat, sind wir dann ist Auto. Das war nur noch von der Beifahrerseite möglich, weil der Rest des Grünstreifens, auf dem der Wagen stand, sich in einen Bach verwandelt hatte. Gegen 13 Uhr waren wir in Limenas und haben Tickets für die Fähre um 14.30 Uhr bekommen. Das ganze Hafenbecken war eine einzige braune Brühe, ein trauriger Anblick. Wir hatten gehofft, dass der Regen auf dem Festland weniger würde, aber im Gegenteil, hinter Kavala schüttete es wieder wie aus Kübeln. Die Straße oberhalb des Limni Volvi war gesperrt, so dass der ganze Verkehr über die andere, für die LKW’s zugelassene Straße unterhalb der Limnis, geleitet wurde. Weil das so viel Verkehr war, sind wir sind dann über Panorama gefahren, weil wir befürchtet hatten, dass die Ring-Road bei Thessaloniki überfüllt ist. Das war ganz gut, denn in dieser Richtung wurde es langsam heller und der Regen ließ nach. Wir sind dann gegen 18.30 Uhr in Perea angekommen.
Manu P
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber
Beiträge: 3136
Registriert: 14.12.2002, 20:33
Wohnort: Potos Thassos

Beitrag von Manu P »

Nachdem es Gestern den ganzen Tag geregnet hat,sind Heute einige Schneeflocken vom Himmel gefallen :eek: .Aber nur in den Bergen z.B. Kasaviti,Rachoni,Theologos.
Bei uns in Potos sind es 5 Grad.
Die sockenfreie Zeit ist somit zu Ende.Schade
Manu
{holidaycounter}
ΦΟΣ Tierschutzverein Thassos
www.fos.thassos.info
Manuela Perperidou
64002 Potos-Thassos
Greece
Tel:Manu (0030)2593053093
Tel: Suzanne (0030)694574530
Fax:Manu (0030)2593053493
Charity No.497
Benutzeravatar
lynne read
Moderator
Moderator
Beiträge: 1932
Registriert: 15.06.2003, 10:13
Wohnort: Potos, Thassos

Beitrag von lynne read »

Hi Manu

I hope all that rain has not washed the paint off :lol: :eek: :lol:

see ya

Lynne :love:
Schwester Anja
Thassos-Profi
Thassos-Profi
Beiträge: 691
Registriert: 12.05.2004, 14:14
Wohnort: Seevetal

Beitrag von Schwester Anja »

Hallo Manu,

ist eigentlich schon wieder sockenfreie Zeit oder dauert das noch? :D :D :D

Liebe Grüsse aus dem kalten Norden

Anja
{holidaycounter}
Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5559
Registriert: 10.04.2002, 9:16
Wohnort: 63825 Westerngrund

Beitrag von Steffi »

Hallo Anja,

gestern abend hab ich mit Manu telefoniert. Sie meinte man könne tagsüber locker schon ohne Socken und im Shirt auf der Terasse sitzen und essen. *NEID* ;)

Ich hoffe wir können das bald auch :P

Liebe Grüße

Steffi
Wer in der rechten Hand einen Besen hält, um den eigenen Dreck vor seiner Tür weg zu fegen und sich dann mit der linken Hand an die eigene Nase fasst, der hat keine Hand mehr frei, um mit seinen Fingern auf andere Leute zu zeigen!!!
Iva
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 115
Registriert: 20.02.2005, 13:24
Wohnort: Brünn - Tschechien

Beitrag von Iva »

Dass ich nicht heule! :mad: :( :cry: :smash: :sad:
Bei uns in Brünn sind nun minus 14 Grad :mad: :( :cry: :smash: :sad:
Ich will nach Thassos!!!
Iva
{holidaycounter}
Manu P
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber
Beiträge: 3136
Registriert: 14.12.2002, 20:33
Wohnort: Potos Thassos

Beitrag von Manu P »

Heute werde ich wohl schon Socken brauchen bei 0 Grad und Schnee.
Manu
{holidaycounter}
ΦΟΣ Tierschutzverein Thassos
www.fos.thassos.info
Manuela Perperidou
64002 Potos-Thassos
Greece
Tel:Manu (0030)2593053093
Tel: Suzanne (0030)694574530
Fax:Manu (0030)2593053493
Charity No.497
Antworten